2016:

Am 19.12. wird der erste Livestream mittels Periscope vom Trainsingsbetrieb aus der Berta-Jourdan-Schule gesendet. Nicht ganz überraschend sehen diesen Stream 0 Teilnehmer live. Aufgrund der überschaubaren Bildqualität bleibt es auch bei diesem Feldversuch.

Dank zahlreicher Neuzugänge und einem reaktivierten Spieler gelingt es dem Verein 5 Mannschaften zur Saison 2016/17 anzumelden. Die neue Fünfte wird als 4er Mannschaft in der 3. KK Gruppe 2 gemeldet

Jürgen Sprekelmeyer organisiert am 09.04. ein launiges Doppelturnier zur Einweihung der neuen Halle. Die Veranstaltung ist ebenfalls ein kleines Dankeschön an unsere Gastgeber im Exil, der FTV 1860 und der mittlerweile aufgelösten DJK SSG SB 1922 Frankfurt. Alle drei Vereine feiern einen gelungen Nachmittag.

Am 11.01 zieht der TTC wieder offiziell in die Glauburgschule. Sie ist nun "nur noch" eine Dependance einer Berufschule und heißt schön griffig: Außenstelle der Beruflichen Schulen Berta Jourdan

 

2015:

Die Flüchtlingskrise fordert ihren Tribut. Die Spielstätte unserer Mittwochsfußballer, die AHRS in der Hanauer Landstr. wird zur Unterbringung der Flüchtlinge benötigt.

 

Zur neuen Saison 2015/2016 tritt der TTC nach zweijähriger Pause wieder mit vier 6-er Mannschaften an. Dank einiger Neuzugänge kann die vierte Mannschaft (bisher 4-er Team in der 3. KK) wieder mit sechs Spielern gestellt werden und so um den sportlichen Aufstieg mitspielen. Um die Aufstiegsambitionen zu unterstreichen wird sie gleich als Dritte gemeldet.

 

Im Juli erscheint im Bornheimer Wochenblatt in der Serie "Ehrenamt" ein Bericht über Dirk Werner und die Gründung des TTC. (Bild anklicken um die PDF-Version zu laden).

TTC Bericht Bornheimer Wochenblatt Vorschau

 

Die Fertigstellung der neuen Halle in der Außenstelle Berta-Jourdan-Schule (ehemalige Glauburgschule) steht an.


 Glauburghallenneubau

2014:

Christian Kraus wird Abteilungsleiter der Hallenfußballer, nachdem er schon seit einigen Jahren für die Organisation der Fußballer verantwortlich ist.

 Christian Kraus

2013:

Die Tischtennisabteilung von SV Kickers 16 trennt sich vom Hauptverein und gründet sich neu unter dem Namen TTC Nordend Frankfurt e.V. mit dem alten Vorstand Dirk Werner, Thorsten Austen und Kurt Hach.

 

2011 (- 2015):

Wir sind Untermieter bei den beiden Vereinen DJK SSG SB 1922 und FTV 1860. Dienstags sind wir im Ravensteinzentrum zu finden. Unsere Wettkampfarena wird die Engelbert-Humperdinck-Schule.

 

2011:

Abriß der alten Turnhalle der Glauburgschule

 2011-Abschied-Glauburgturnhalle

 

2004:

Manfred Meyer tritt nach 14 Jahren zurück. Zusammen mit dem Kassierer Kurt Hach bilden nun

Dirk Werner

(1. Vorsitzender)

Thorsten Austen

(2. Vorsitzender und Webmaster)

Dirk-Werner Thorsten-Austen

den neuen Vorstand von SV Kickers 16

 

2002:

Der Tischtennisverein FC Fortuna Ffm bestehend aus einer Herren- und einer Damenmannschaft wechselt geschlossen zu uns. Der bisherige 1. Vorsitzende der Fortuna wird zum 2. Vorsitzenden von Kickers 16 gewählt.

1. Vorsitzenden Harald Wellenreuther von FC Fortuna

Harald-Wellenreuther

 

1990:

Neuwahl des Vorstands:

Manfred Meyer

(1. Vorsitzender)

Kurt Hach

(Kassenwart)

Manfred-Meyer Kurt-Hach

 

1966:

Der Hauptverein feiert sein 50-jähriges Bestehen. In der Festschrift wird die Tischtennisabteilung erwähnt (Bild anklicken für Vergrößerung)

 

Festschrift-1966-Rueckschau-1962-TT Vorschau

 

... und auch die ersten Mannschaftsbilder sind zu sehen (Bild anklicken für Vergrößerung):

 Mannschaftsbilder-1966 Vorschau

 

1962:

Am 3.10.1962 wird die Tischtennisabteilung des

SV Kickers 1916 Frankfurt e.V.

kickers16 logo

gegründet.

1. Vorsitzender ist Kurt Hiemer

 Kurt-Hiemer

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com